Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

22.05.2018 – 13:29

Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Starkregen - zwei Aquaplaningunfälle zu gleicher Zeit an nahezu gleicher Stelle

  • Bild-Infos
  • Download

Gau-Bickelheim (ots)

Aufgrund plötzlich aufkommenden Starkregens kam es am heutigen Morgen gegen 10.30 Uhr auf der BAB 61, Fahrtrichtung Ludwigshafen kurz hinter der Anschlussstelle Gau-Bickelheim zu zwei Unfällen mit mehreren Leichtverletzten.

1. Eine 63jährige Frau aus Bad Kreuznach befährt die linke Spur der A61 Richtung Ludwigshafen, als sie aufgrund eines plötzlich einsetzenden Starkregens auf nasser Fahrbahn in Aquaplaning gerät und die Kontrolle über ihren Mercedes verliert. Hierdurch dreht sich ihr Fahrzeug, schleudert zunächst gegen die rechte Schutzplanke, wird von dieser wieder in Richtung Fahrbahn abgelenkt und stößt wiederum gegen einen auf der Richtungsfahrbahn fahrenden Mazda eines 36-Jährigen aus dem Raum Friedrichshafen. Nach dem Anstoß an die Mittelschutzplanke bleiben beide Fahrzeuge entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen nicht fahrbereit liegen. Die 63jährige und die fünf Insassen des Mazda kommen mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Der linke Fahrstreifen musste über einen Zeitraum von anderthalb Stunden zur Bergung gesperrt werden.

2. Etwa zur gleichen Zeit befuhr ein 62jähriger aus dem Kreis Bad Kreuznach die rechte Fahrspur. Etwa 400 Meter vor der oben genannten Unfallstelle geriet er ebenfalls auf regennasser Fahrbahn in Aquaplaning und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug geriet in die Böschung neben der Fahrbahn und musste mittels Kran herausgehoben werden.

Durch die Sperrung kam es zu einen Rückstau von rund 3 Kilometern.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Wöllsteiner Straße
55599 Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-919-100
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung