Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Verkehrsdirektion Mainz mehr verpassen.

28.02.2018 – 09:07

Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Unfall - Fünf Verletzte, hoher Sachschaden

POL-VDMZ: Unfall - Fünf Verletzte, hoher Sachschaden
  • Bild-Infos
  • Download

A63 Kirchheimbolanden (ots)

Ein schwerer Unfall mit mehreren Beteiligten ereignete sich heute Morgen gegen 06.30 Uhr auf der A63.

Ein 52-jähriger Nieder-Olmer wollte mit seinem VW Passat bei Kirchheimbolanden auf die Überholspur wechseln und übersah dabei einen herannahenden 53-Jährigen aus der Nähe von Kaiserslautern. Beide kollidierten heftig miteinander und blieben nicht mehr fahrbereit auf dem linken Fahrstreifen stehen. Der Nieder-Olmer wurde dabei leicht verletzt.

Ein zufällig vorbeikommender Polizeibeamter auf dem Weg zum Dienst wollte Erste Hilfe leisten und stellte sein Fahrzeug auf dem Standstreifen 70 Meter hinter der Unfallstelle ab. Kurze Zeit später fährt ein BMW mit vier amerikanischen Militärangehörigen aus Ramstein mit ca. 150 Stundenkilometern ungebremst in die Unfallstelle. Durch die Wucht des Aufpralls wird der BMW in Richtung Standstreifen geschleudert und kollidiert dort auch noch mit dem Pkw des Ersthelfers. Alle vier Insassen des BMW erlitten schwerere Verletzungen.

Die Fahrbahn in Richtung Mainz ist zur Zeit vollgesperrt. Der Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 120.000 Euro

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-919200
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell