Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

22.09.2018 – 08:21

Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Erneut Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Bingen am Rhein (ots)

Am 21.09.2018 kam es in Bingen erneut zu einer Welle von Anrufen durch falsche Polizeibeamte. Die Täter geben sich hierbei als Beamte der ortsansässigen Dienststelle aus und versuchen die Opfer über ihre Eigentumsverhältnisse auszufragen. Ziel ist es eine Übergabe der Wertgegenstände zu erwirken und das Opfer im Glauben zu lassen, dass sie vor einem Einbruch beschützt werden.

Am besagten Tag kam es im Zeitraum von 10:00 - 14:00 Uhr zu mindestens sieben Anrufen. Die potenziellen Opfer erkannten jedoch den Betrugsversuch, sodass kein Schaden eintrat.

PI Bingen, 06721-9050

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung