Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer - mehrstündige Vollsperrung der B41

Bad Kreuznach (ots) - Unfallort: B41, Fahrtrichtung A61, Höhe Abfahrt KH-Winzenheim

Ein 73-jähriger Motorradfahrer aus Hessen befuhr die B41 in Fahrtrichtung A61. Laut Zeugenaussagen soll er hierbei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Nachdem er einen Pkw überholt hatte, kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf dem linken der beiden Fahrspuren nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend schleuderte er über eine Strecke von mehreren Hundert Metern wohl mehrfach gegen die Mittelschutzplanke. Schließlich stürzte er und rutschte mit seiner Maschine über die Fahrbahn. Der 73-Jährige wurde hierbei schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. An seinem Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 EUR. Die Schutzplanke wurde nicht beschädigt. Die B41 musste über die Dauer von vier Stunden komplett gesperrt werden. Einige Verkehrsteilnehmer verhielten sich in diesem Zusammenhang völlig verantwortungslos. Sie wendeten auf der B41 und setzten die Fahrt als "Geisterfahrer" bis zur nächsten Abfahrt fort. Des Weiteren wurde die eindeutige Beschilderung (Verbot der Durchfahrt) missachtet und so die aufnehmenden Beamten und der ebenfalls vor Ort befindliche Gutachter gefährdet

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon: 0671-88110


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: