Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Unwetterfolgen

Kirn und Umgebung (ots) - Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Kirn kam es zu zahlreichen Behinderungen und Schäden durch den Starkregen am frühen Samstagmorgen. Hier die wesentlichsten Ereignisse.

Odernheim/Glan nach Rehborn, L234, Vollsperrung aufgrund eines umgestürzten Baumes. Die Feuerwehr Odernheim beseitigte den Baum.

Hennweiler, Soonwaldstraße, ein Gullydeckel samt Einlauf wurde unterspült. Die Feuerwehr Hennweiler sicherte die Gefahrenstelle.

Sonnschied nach Hahnenbach, K28, Vollsperrung aufgrund Überflutung mit Schlamm, Geröll und Holzablagerungen. Die Feuerwehren Sonnschied und Niederhosenbach beseitigten die Behinderungen.

Simmertal nach Heinzenberg, B421, Vollsperrung aufgrund eines umgestürzten Baumes in Höhe Haumühle. Die Straßenmeisterei Kirn und die Feuerwehren aus Hochstetten-Dhaun und Simmertal beseitigen die Behinderung.

Martinstein, B41, Behinderung aufgrund stehenden Wassers auf der Fahrbahn. Die Straßenmeisterei Kirn sorgt für besseren Wasserabfluss.

Daubach nach Auen, K22, Vollsperrung aufgrund eines umgestürzten Baumes. Die Feuerwehr beseitigte den Baum.

Seesbach nach Simmertal, L230, Fahrbahnüberflutung. Die Straßenmeisterei Kirn sicherte die Gefahrenstelle mit Schildern.

Langenthal nach Haus Kallweiler, L229, Fahrbahnüberflutung. Die Feuerwehr Langenthal sicherte ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn

Telefon: 06752-1560
http://s.rlp.de/POLPDKH

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: