Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

05.03.2019 – 11:28

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Nach Fastnachtsveranstaltung vorläufig Festgenommener wieder auf freiem Fuß

Fell (ots)

Nach der Auseinandersetzung nach einer Fastnachtsveranstaltung in der Nacht auf Montag, 4. März, in Fell dauern die Ermittlungen an. Der 28-jährige Tatverdächtige ist zwischenzeitlich aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Am Rande einer Fastnachtsveranstaltung hatte es am frühen Montagmorgen eine Auseinandersetzung zwischen zum Teil stark alkoholisierten Personen gegeben, in deren Verlauf zwei Menschen verletzt wurden. Ein 28-jähriger Mann aus der VG Wittlich-Land wurde vorübergehend festgenommen. Der zunächst gegen den Mann erhobene Vorwurf des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts konnte durch die bisher durchgeführten Ermittlungen nicht erhärtet werden. Der Mann wurde noch am Montag auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Pressestelle

Telefon: 0651-9779-1022
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Trier
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung