Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Einladung an Medienvertreter zur Begleitung eines Kontrolltag zur Kinder- und Schülersicherheit in der Stadt Bitburg

Bitburg (ots) - Demografischer Wandel und andere gesellschaftliche Veränderungen führen zu Umstrukturierungen im Bildungsbereich. Damit einhergehend kommt es vermehrt zu Schließungen kleiner Schulen und Kindergärten, besonders in ländlichen Regionen. Die Zentralisierung solcher Einrichtungen in Unter- und Mittelzentren bedingt längere Wege und verlangt ein höheres Maß an Mobilität, auch von noch relativ verkehrsschwachen Personen wie Kindern. Durch die längeren zurückzulegenden Strecken steigt im Allgemeinen die der Teilnahme am Straßenverkehr immanente abstrakte Gefährdung. Weiterhin ist zunehmend feststellbar, dass Eltern, die ihre Kinder mit dem Pkw zur Schule oder Kindertagesstätte fahren, oftmals unter Zeitdruck stehen und daher regelmäßig an ungeeigneten Stellen halten, um die Kinder aussteigen zu lassen bzw. diese im Pkw erst gar nicht ausreichend sichern.

Den beschriebenen Veränderungen und Anforderungen begegnen die Polizeiinspektion Bitburg und die Stadt Bitburg mit einem abgestimmten Einsatzkonzept zur Verbesserung der Kinder- und Schülersicherheit in der Stadt Bitburg, um so eine Erhöhung der Gefährdungssituationen zu verhindern und eine weiterhin hohe Sicherheit für Kinder und Schüler nicht nur im Straßenverkehr zu gewährleisten.

Medienvertreter sind hiermit eingeladen den Kontrolltag am Donnerstag, dem 19.04.2018, zu begleiten. Um vorherige Anmeldung per Mail an PIBitburg@polizei.rlp.de wird gebeten. Sie erhalten dann weitergehende Informationen zum Ablauf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Trier

Das könnte Sie auch interessieren: