Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Trier

21.12.2016 – 04:30

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Verkehrsunfall mit Flucht durch einen weißen Transporter

Kasel (ots)

Am Montag den 19.12.2016 gegen 16:38 Uhr, kam es in der Hauptstraße in Kasel zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen, missachtete der bisher unbekannte Fahrer, eines älteren weißen Transporters mit Hanauer Kennzeichen (HU), aus Richtung Schulstraße kommend, in einer Engstelle den Vorrang eines entgegenkommenden Pkws. Die Fahrerin des Pkws musste daraufhin nach rechts ausweichen, kam von der Straße ab und fuhr zunächst gegen eine Straßenlaterne und dann gegen mehrere vor einem Anwesen abgestellte Fahrräder, bevor sie nach ca. 15 m auf der linken Fahrbahnseite zum Stehen kam. Der Pkw wurde dabei total beschädigt. Die Fahrerin des Pkws blieb unverletzt. Der Transporter setzte seine Fahrt in Richtung Bahnhofstraße fort, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Der Transporter war besetzt mit einer männlichen Person. Auf dem Dach des Transporters befand sich eine Leiter. Der Transporter wurde durch den Unfall an der linken Seite Fahrzeugseite leicht beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 10.000 EUR. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten sich unter der 06502/91570 mit der Polizeiinspektion Schweich in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Trier
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung