Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Trier

20.01.2016 – 14:46

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Polizei sucht weitere Zeugen

Trier (ots)

Die ersten Ermittlungsergebnisse der Kriminalpolizei Trier lassen den Verdacht zu, dass die unbekannten Männer, die in der Nacht zum heutigen 20. Januar einen Autofahrer an der Ampelanlage Luxemburger-/Gottbillstraße überfallen haben, dies mehrfach versucht haben könnten.

Die beiden vermutlich osteuropäischen Täter hatten ihrem Opfer aufgelauert und die Rotphase der Ampelanlage abgepasst, um in den schwarzen Opel Vectra einzusteigen und den Fahrer zur Weiterfahrt zu zwingen. Nachdem dieser eine günstige Gelegenheit zur Flucht genutzt hatte, flüchteten auch die Täter unter Mitnahme der Geldbörse des Geschädigten.

Die Kriminalbeamten suchen nun nach Zeugen, insbesondere Autofahrern, denen an der Ampelanlage Luxemburger-/Gottbillstraße Männer derart verdächtig aufgefallen sind, dass sie sich besonders für den Verkehr interessierten oder sogar auf Fahrzeuge zugegangen oder -gelaufen sind, die während einer Rotphase anhalten mussten.

Hinweise werden an die Kriminalinspektion Trier unter der Telefonnummer 0651 / 97792290 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Trier