Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: PKW-Fahrer fuhr auf abgestelltes Fahrzeug - die beiden Fahrzeuginsassen wurden verletzt - Bundesstraße 422 gesperrt

Kirschweiler (ots) - Am heutigen Freitag, 25. September 2015, um 06:10 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 422 ein Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen verletzt wurden. Ein VW-Transporter der mit 2 Personen besetzt war, hatte zwischen Katzenloch und Kirschweiler, ca. 500 m vor Kirschweiler, eine Fahrzeugpanne. Die beiden Insassen stiegen aus dem beleuchteten VW aus und stellten ca. 60 m vor dem Fahrzeug ein Warndreieck auf. Als sich die beiden Insassen wieder vor ihrem Fahrzeug befanden, fuhr ein Toyota, der auch in Richtung Kirschweiler unterwegs war, auf den Transporter auf. Durch den Aufprall wurde der VW nach vorne geschoben und erfasste die beiden Männer. Der 49-jährige Fahrer geriet unter sein Fahrzeug, dabei verletzte er sich leicht. Sein 58-jähriger Beifahrer prallte zunächst gegen die Windschutzscheibe des Transporters, er wurde in den Straßengraben geschleudert. Das Fahrzeug erfasste den 58-Jährigen nochmals, der Mann steckte auf der Beifahrerseite unter dem VW fest. Der Fahrer und ein weiterer Mann, der zur Unfallstelle kam, zogen den Schwerverletzten unter dem Transporter hervor. Der 58-Jährige musste im Klinikum stationär aufgenommen werden. Es besteht glücklicherweise keine Lebensgefahr. Der verletzte Fahrer wurde ambulant versorgt. Der 52-jährige Unfallverursacher gab an, dass er das stehende Fahrzeug nicht wahrgenommen hätte. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 18000 Euro. Die Feuerwehr der VG Herrstein war mit 15 Personen vor Ort und unterstützte die Polizei bei den Absperrmaßnahmen. Die Bundestraße 422 war für ca. 90 Minuten gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
PI Idar-Oberstein
Ansprechpartner:
Jürgen Gehres
Telefon: 06781-5610
Telefax: 06781-56150
Piidar-oberstein@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Trier

Das könnte Sie auch interessieren: