PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Trier mehr verpassen.

17.12.2020 – 04:38

Polizeidirektion Trier

POL-PDTR: Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs unter erheblicher Alkoholisierung - Zeugen gesucht

Kasel (ots)

Am Mittwochabend, dem 16.12.2020, gegen 21.45 Uhr, verursachte ein 26-jähriger Mann aus der Region Trier unter starker Alkoholisierung mit seinem Pkw einen Unfall in der Bahnhofstraße in Kasel. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle in Fahrtrichtung Waldrach.

Der Unfallflüchtige geriet zunächst mit seinem Pkw in der Bahnhofstraße auf den Gehweg, auf dem ein 15-jähriger Jugendlicher durch einen Sprung zur Seite vermeiden konnte, dass er von dem Pkw erfasst wurde. Einige hundert Meter weiter stieß er mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw zusammen. Durch den Aufprall kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Bus. Der Mann setzte seine Fahrt weiter fort in Richtung Waldrach, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Im Zuge weiterer Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnte eine Streife den Unfallflüchtigen mit seinem Pkw auf dem Zufahrtweg zur Korlinger Mühle an der K 12 zwischen Waldrach und Korlingen stellen. Nachdem bei dem jungen Mann eine Alkoholisierung von 2,28 Promille festgestellt wurde, wurde eine Blutprobe angeordnet. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Fahrweise des Beschuldigten und zum Verkehrsunfall geben können, werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Schweich in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich

Telefon: 06502/91570
pischweich@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell