Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz

06.06.2019 – 16:18

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Kinder missbrauchen Polizei Notruf

Ludwigshafen (ots)

Heute, am 06.06.2019, gegen 14:00 Uhr, wurde der Polizei per Notruf mitgeteilt, dass es in der Albert-Schweitzer-Schule in der Georg-Herwegh-Straße brennen würde. Die Polizeibeamten fuhren daraufhin sofort zum angeblichen Brandort. Dort angekommen, stellten sie jedoch fest, dass es gar nicht brannte. Da die insgesamt drei Notrufe von Kindern getätigt wurden, suchten die Polizeibeamten die Umgebung ab und fanden tatsächlich acht Kinder in der Nähe einer Telefonzelle in der Stifterstraße. Die 8- bis 10-jährigen Jungen gaben zu, dass sie es waren, die die Polizei alarmierten. Alle Kinder wurden daraufhin zu ihren Eltern gebracht und es wurde ihnen eindrücklich erklärt, dass man solche Notrufe nur in einem wirklichen Notfall tätigen darf und sich damit keine Scherze erlauben darf. Die Jungen versprachen, dass sie sich in Zukunft daran hielten.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Rheinpfalz
Anke Buchholz
Telefon: 0621-963-1035
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz