Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

16.02.2019 – 11:12

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Ludwigshafen - Mitte: Nach Discobesuch Polizisten angegriffen

Ludwigshafen - Mitte (ots)

Am 15.02.19, gegen 04:40h wurde durch Mitarbeiter einer Diskothek am Berliner Platz ein weinerliches Mädchen gemeldet. Beim Versuch ihre Probleme zu erkunden, reagierte die 16-jährige aus Mannheim aggressiv. Im Verlauf der Kontrolle verweigerte sie die Herausgabe ihrer Personalien und versuchte zu flüchten. Als sie deswegen festgehalten wurde, schlug sie gezielt mit der Faust in Richtung des Gesichts einer 27-jährigen Polizeibeamtin, welche den Schlag jedoch abwehren konnte. Die junge Frau wurde daraufhin zu Boden gebracht und konnte nur unter massivem Kraftaufwand fixiert werden. Da sie nicht zu beruhigen war und versuchte gegen die Beamten zu treten, wurde sie zur Dienststelle gebracht. Während der gesamten Maßnahme beleidigte sie fortwährend die Polizeibeamten aufs Übelste. Die Erziehungsberechtigten wurden in Kenntnis gesetzt. Hierbei kam ans Licht, dass sie die Unterschrift auf dem Formular, welches ihr den Eintritt in die Diskothek ermöglichte, gefälscht hatte. Die junge Dame erwartet nun Strafanzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Beleidigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell