PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Ludwigshafen mehr verpassen.

21.10.2020 – 11:56

Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Dudenhofen/Speyer - Mehrere betrügerische Anrufe falscher Polizeibeamter (38/2010 + 43/2010 + 01/2110)

Dudenhofen / Speyer (ots)

20.10.2020, 12:35, 12:45, 21:21 Uhr

Am Dienstag kam es zu drei betrügerischen Anrufen in Dudenhofen und Speyer. Zwischen 12:35 - 12:45 Uhr meldete sich bei einem 81- und ein 90-jährigen Dudenhofer eine männliche Person, die sich als "Felix Blume" von der Polizei Heidelberg ausgab. Bei der Festnahme von Personen im Zusammenhang mit einem Raub bzw. einem Unfall sei laut dem Anrufer ein Zettel mit den Personalien der Angerufenen aufgetaucht. Einen ähnlichen Anruf erhielt am Abend gegen 21:21 Uhr eine 68-jährige Frau aus Speyer. Auch hier gab sich der männliche Anrufer als vermeintlichen Polizist aus und gab an, dass bei der Festnahme eines Räubers in Speyer ein Zettel mit dem Namen des Mannes der Angerufenen aufgetaucht sei. In keinem der drei Fälle wurden Geldforderungen gestellt, teilweise wurde jedoch konkrete Fragen nach Barschaften der Angerufenen vorgenommen. Durch die vorherige Berichterstattung in der Presse sensibilisiert, verhielten sich alle Angerufenen vorbildlich, beendeten das Gespräch und informierten die Polizei.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, bei Anrufen von angeblichen Polizei- oder Kriminalbeamten keine Auskünfte am Telefon zu erteilen und an niemanden Gegenstände zu übergeben. Die Polizei wird sich niemals am Telefon nach Wertgegenständen, Geld oder Aufbewahrungsorten erkundigen bzw. solche bei Ihnen abholen. Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, lassen Sie sich nicht durch den Anrufer einschüchtern und gehen Sie niemals auf Geldforderungen ein. Beenden Sie das Gespräch und verständigen Sie die örtliche Polizeidienststelle über die bekannten behördlichen Telefonnummern.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Timo Ott
Telefon: 06232-137-262 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ludwigshafen
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ludwigshafen