Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: (Rödersheim-Gronau und Mutterstadt) Betrug - erneut versuchter Enkeltrick

Rödersheim-Gronau und Mutterstadt (ots) - Bereits am 12.09.2018 war es bereits zu zwei versuchten Betrugsverfahren in diesem Zusammenhang (Limburgerhof und Neuhofen) gekommen. Es wurde gesondert berichtet. Am 13.09.2018 erhielt nun gegen 10:30 Uhr eine Frau aus Rödersheim-Gronau einen Anruf einer ihr unbekannten Nummer. Der männliche Anrufer gab sich als Neffe aus. Die Stimme des Anrufers war der Angerufenen jedoch unbekannt. Dies teilte sie dem Anrufer mit und beendete sodann das Gespräch. Gegen 12:00 Uhr erhielt sodann ein Mutterstadter einen Telefonanruf mit unterdrückter Nummer. Der Anrufer gab sich auch hier als Neffe aus. Nach mehreren Nachfragen beim Anrufer beendete der Angerufene letztlich das Gespräch. Die Täter in solchen Fällen täuschen in der Regel als angebliche Familienangehörige eine finanzielle Notlage vor und bitten um Geld, das dann von einem Mittelsmann beim Angerufenen abgeholt wird. Auch in den beiden Fällen vom 13.09.2018 wird nun wegen versuchten Betruges ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-4950
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ludwigshafen

Das könnte Sie auch interessieren: