Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

10.04.2016 – 09:44

Polizeidirektion Ludwigshafen

POL-PDLU: Pressemitteilung 10.04.2016

Speyer (ots)

(Speyer) Pkw Fahrer unter Drogeneinfluss 015/0904

09.04.2016, 14.07 Uhr; Speyer, Maximilianstraße

Ein 37 Jahre alter Mann aus Speyer zog die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich, da er mit seinem Pkw Fiat die Fußgängerzone in Speyer befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Folgen: Blutprobe, Anzeige, Führerschein sichergestellt

(Speyer) Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 019/0904

09.04.2016, 14.00 Uhr; Speyer, Iggelheimer Straße, Parkplatz Bauhaus / Burger King

Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß beim Rückwärtsausparken gegen ein dahinter stehendes Fahrzeug (BMW 5) und beschädigte dieses - Sachschaden ca. 500 Euro. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen gelben Fiat Punto gehandelt haben.

(Speyer) "Mini" - Unfall und trotzdem Führerschein weg 026/0904

09.04.2016, 17.13 Uhr; Speyer, Parkplatz Naturfreundehaus

Dumm gelaufen ist es nach einem Bagatellunfall für einen 22 Jahre alten Mann aus Neuhofen. Dieser hatte zunächst beim Öffnen einer Tür ein daneben parkendes Fahrzeug leicht beschädigt (Gesamtschaden ca. 200 Euro). Während der polizeilichen Aufnahme wurde allerdings festgestellt, dass der Führerschein des 22 Jährigen zur Beschlagnahme ausgeschrieben war und folglich an Ort und Stelle von der Polizei einbehalten wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Pressestelle
Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-251 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ludwigshafen