Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Autobahnpolizei Ruchheim - Lkw stellt sich quer

POL-PDNW: Autobahnpolizei Ruchheim - Lkw stellt sich quer
Verunfallter Lkw

Neuleiningen (ots) - Am heutigen Donnerstag um 08:45 Uhr ereignete sich auf der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Grünstadt und Wattenheim in Fahrtrichtung Saarbrücken ein Verkehrsunfall in dessen Folge sich ein 40-Tonner auf der Fahrbahn quer stellte. Der 37-jährige Lkw-Fahrer aus Rumänien verlor aufgrund der nicht an die Witterungsverhältnisse angepassten Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Lkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen die Schutzplanken und der Lkw kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Der 37-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt; der Sachschaden dürfte sich auf ca. 35.000 Euro belaufen. Bei der anschließenden Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Lkw mit Winterreifen ausgerüstet war und auch die Ladung, welche aus elf Tonnen Papierrollen bestand, ordnungsgemäß gesichert war. Aufgrund des Unfalls war nur der linke Fahrstreifen befahrbar, wodurch es zu Staubildung kam. Zur Bergung des Lkws musste zudem die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Die Bergung, zur der auch ein Kran eingesetzt werden muss, wird bis ca. 12:00 Uhr andauern. Neben zwei Streifen der Autobahnpolizei Ruchheim war die freiwillige Feuerwehr Grünstadt mit drei Fahrzeugen und zwölf Mann im Einsatz, außerdem die Autobahnmeisterei Wattenheim mit zwei Fahrzeugen.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Ruchheim

Telefon: 06237-9330

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Das könnte Sie auch interessieren: