Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Landau - Polizei warnt vor falschen Polizeibeamten und angeblichen Amtspersonen

Landau (ots) - Pressemitteilung der Kriminalinspektion Landau vom 31.10.2018

Mehrere Telefonanrufe von Betrügern bei vorwiegend älteren Menschen am 30. Oktober 2018, ab ca. 09:00 Uhr in Landau nimmt die Kriminalpolizei Landau zum Anlass, um erneut über die Betrugsmasche und Vorgehensweise von falschen Polizeibeamten oder angeblichen Amtspersonen zu informieren.

In den aktuellen Fällen gaben die angeblichen Polizeibeamten vor, dass Einbrecher in unmittelbarer Nähe der Wohnorte der Angerufenen festgenommen worden seien. Die Einbrecher hätten eine Liste von Einbruchsopfern mit sich geführt, darunter auch die Daten der Angerufenen. Die Täter fragten, ob Fenster und Türen verschlossen seien und erkundigten sich nach den Vermögensverhältnissen der Geschädigten. Die Angerufenen gaben keine Informationen preis, beendeten richtigerweise das Gespräch und legten auf.

In einem anderen Fall gaben sich die Betrüger als Amtsperson einer Vollzugsbehörde in Stuttgart auf. Hierbei wurde den Angerufenen sogar eine Stuttgarter Telefonnummer im Display ihres Telefons angezeigt. Auch hier wurde das Telefonat direkt beendet, weil man sich noch an vorangegangene Pressemeldungen in der Zeitung erinnerte.

Die Polizei Landau warnt vor solchen Anrufen und empfiehlt keinerlei Angaben zu persönlichen und finanziellen Verhältnissen zu tätigen. Die Polizei oder andere Behörden fragen nie telefonisch nach Vermögen oder Wertgegenständen. In keinem Fall sollten Bargeld oder Schmuck an unbekannte, fremde Personen ausgehändigt werden.

Die angeblichen Polizeibeamten oder Amtspersonen rufen erfahrungsgemäß mit unterdrückter oder computergenerierter Rufnummer an, die den Eindruck erwecken soll, dass es sich um die richtige Polizei handelt. In einigen Fällen enden diese Rufnummern mit 110 oder es wird die echte Nummer eines Amtes fälschlicherweise angezeigt. . Im Zweifel Gespräch sofort beenden und über die Amtsnummer zurückrufen.

Die Internetpräsenz der Kriminalprävention der Länder und des Bundes bietet umfangreiche Opferinformationen und Tipps zu verschiedenen Kriminalitätsphänomenen unter www.polizei-beratung.de

Ein Informationsblatt zum Thema "Falscher Polizist am Telefon" finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/medienangebot/detail/286-betrugsmasche-falscher-polizeibeamter/

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Landau

Telefon: 06341-287-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: