Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Wildunfall mit Folgen

Impflingen (ots) - 11. Oktober 2017, 20.46 Uhr Ein 32-jähriger Lkw-Fahrer aus der Ukraine überfuhr auf der B 38 bei Impflingen ein kurz zuvor durch einen Unfall getötetes Wildschwein. Der Lkw-Fahrer bemerkte den Anstoß nicht und fuhr weiter. Durch das Überfahren des Tieres wurde der Schlauch am Dieseltank gelöst und verursachte eine Ölspur. Die Ölspur zog sich dann über rund 8 Kilometer hin über die L 509, die Autobahn A65 bis zum Anhalteort des Lkw's in Landau-Queichheim. Die Straßenmeisterei und die Feuerwehr Landau wurden verständigt zwecks Reinigung der Straßen. Während der Reinigung kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: