Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Landau

21.06.2017 – 12:50

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Vor den Augen der Polizei ausgerastet

Landau (ots)

20. Juni 2017, 23 Uhr Die Polizei wurde am Dienstagabend zu einer angeblichen Schlägerei auf dem Spielplatz in die Thomas-Nast-Straße gerufen. Die Schlägerei stellte sich dann später als eine Handgreiflichkeit zwischen einer 17-jährigen Landauerin und einer bislang unbekannten polnischen Frau heraus. Beim Eintreffen der Polizei war die Polin bereits verschwunden und die 17-jährige Jugendliche gerade dabei fluchtartig den Spielplatz zu verlassen. Der Polizei gelang es sie am Weglaufen zu hindern und vorläufig festzunehmen. Gegen die Festnahme wehrte sich die Frau und trat nach den beiden Polizeibeamten. Durch die Tritte wurden beide Polizisten leicht an den Beinen verletzt. Die Polizisten wurden von der Frau heftig mit den Worten "Scheiß Bullen" und "Arschlöcher" beleidigt. Der Frau wurden Handfesseln angelegt. Bei der Verbringung zum Streifenwagen schlug die Frau mehrfach mit den Handfesseln gegen ein dort geparktes Auto und trat zweimal gegen die Tür des Fahrzeuges. Die Tür des Renaults wies danach mehrere Beulen und Kratzer im Lack auf. Es entstand ein Schaden von 500 Euro. Am Streifenwagen angekommen schlug die Frau ihren Kopf gegen das Polizeiauto und brachte sich selbst eine blutende Wunde am Kopf bei. Die gesamte Polizeiaktion wurde von mehreren Schaulustigen beobachtet, die teilweise das polizeiliche Einschreiten behinderten. Durch eine weitere Streifenbesatzung wurde die Täterin von der Menschenmenge getrennt. Aus dieser Gruppe kritisierte ein 20-jähriger das polizeiliche Vorgehen und beleidigte die Einsatzkräfte. Auch auf der Dienststelle beruhigte sich die 17-jährige Jugendliche nicht, spuckte durch die Räume und beleidigte eine anwesende Polizeibeamtin auf das Heftigste. Die Eltern des Mädchens konnten erreicht werden. Sie holten ihre Tochter von der Dienststelle ab. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei noch nach der unbekannten polnischen Frau bzw. nach deren Identität. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06341-2870 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau