Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

03.06.2019 – 13:34

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Nachbarn im Streit bedroht

Landkreis Kaiserslautern (ots)

Ein Nachbarschaftsstreit hat sich am Wochenende in einem Ort der Verbandsgemeinde Weilerbach zu einer Straftat entwickelt. Einem 29-jährigen Mann wird vorgeworfen, seine Nachbarn mit einer Schreckschusswaffe bedroht zu haben.

Wie die Betroffenen in der Nacht zu Samstag der Polizei meldeten, waren sie gegen 3 Uhr zu viert nach Hause gekommen. Schon aus dem Fenster heraus habe der Nachbar sie angepöbelt. Als sie den Hausflur betraten, habe der Mann sie mit der Schusswaffe bedroht und diese dann auch einem von ihnen an die Schläfe gehalten und gefragt, ob er abdrücken solle. Nach einem Wortgefecht ging der Mann in seine Wohnung zurück und das Quartett verständigte die Polizei.

Die Beamten durchsuchten die Wohnung des 29-Jährigen, fanden die Waffe - es handelt sich um eine Schreckschusswaffe - und stellten sie zusammen mit der dazugehörigen Munition sicher. Der Tatverdächtige wurde mit zur Dienststelle genommen und nach Abschluss der notwendigen Maßnahmen zur Verhinderung von weiteren Straftaten in einer Zelle untergebracht. Auf den 29-Jährigen kommt ein Strafverfahren zu. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz