Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

26.04.2019 – 13:19

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Traumberuf Polizist/in - Schnupperpraktikanten beim Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Traumberuf Polizist/in - Schnupperpraktikanten beim Polizeipräsidium Westpfalz
  • Bild-Infos
  • Download

Kaiserslautern/Pirmasens (ots)

Die Osterferien in Rheinland-Pfalz neigen sich dem Ende zu. Während viele Schülerinnen und Schüler die schulfreie Zeit nutzten, um in Urlaub zu fahren oder einfach nur, um zu "chillen", entschlossen sich insgesamt 27 Mädels und Jungs dafür, ein Schnupperpraktikum beim Polizeipräsidium Westpfalz zu absolvieren.

Eine Woche lang konnten die Jugendlichen an den Standorten Pirmasens und Kaiserslautern der Polizei über die Schulter schauen. Auf die "Praktis" wartete ein spannendes Programm mit vielen verschiedenen Stationen:

Wie entstehen Fingerabdrücke, was macht eigentlich ein Polizeiführer oder wie sieht eine Gewahrsamszelle aus? Zu den Highlights des Schnupperpraktikums zählte sicherlich auch der Besuch bei der Diensthundestaffel. Einen Tag ging es außerdem zur Hochschule der Polizei. "Auf dem Hahn" konnte die Gruppe dann erfahren, wie der Alltag der Polizeistudent/innen abläuft.

Das Polizeipräsidium Westpfalz ist ständig auf der Suche nach jungen Nachwuchskräften. Deshalb versuchen wir beim Schnupperpraktikum, die vielfältigen Seiten des Polizeiberufs, die den Job so attraktiv und spannend machen, vorzustellen.

Interesse geweckt? Unsere Einstellungsberater beraten gerne! Weitere Informationen gibt es hier: https://s.rlp.de/mkCJ3

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz