Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

27.12.2018 – 13:32

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Zu hohes Tempo auf frostigen Straßen

POL-PPWP: Zu hohes Tempo auf frostigen Straßen
  • Bild-Infos
  • Download

Weilerbach (Kreis Kaiserslautern) (ots)

Die frostigen Wetter- und Straßenverhältnisse hat eine Autofahrerin am Mittwochvormittag offenbar nicht genügend berücksichtigt. Gegen 10 Uhr verlor die 66-Jährige - vermutlich bedingt durch nicht angepasste Geschwindigkeit - auf der L356 im Bereich Weilerbach die Kontrolle über ihr Auto. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Grünstreifen und mähte zwei Verkehrszeichen um, bevor er wieder auf die Fahrbahn zurückkam.

Eins der Verkehrszeichen wurde weggeschleudert und traf einen Fußgänger. Der 86-jährige Mann wurde leicht am Fuß verletzt. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz