Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Beim "Einfädeln" aufmerksam sein!

Kaiserslautern (ots) - Im Barbarossaring hat es am Donnerstagabend gekracht. Kurz vor halb 7 kam es in Höhe der Einmündung eines Supermarkts zur Kollision zweier Fahrzeuge.

Eine 60-jährige Autofahrerin, die vom Parkplatz des Supermarktes kam und sich in den fließenden Verkehr einreihen wollte, erhielt von einem Autofahrer das Signal, dass er sie vorlässt. Die Frau nutzte die Gelegenheit und bog auf den Barbarossaring ein - übersah jedoch dabei, dass sich auf der zweiten Fahrspur daneben ein weiteres Auto näherte, und stieß mit diesem zusammen.

Dessen Fahrerin erlitt bei dem Unfall einen Schock. Sie klagte über Schwindel und Übelkeit und wurde daraufhin vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Beide Unfallfahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Höhe des Gesamtschadens ist nicht bekannt. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: