Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

27.11.2018 – 16:31

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Heizöl in der Kanalisation - Kripo bittet um Hinweise

Niedermohr (Kreis Kaiserslautern) (ots)

Wegen einer Verunreinigung der Kanalisation ermittelt das Fachkommissariat für Umweltdelikte derzeit in Niedermohr. Im Ort war Anfang des Monats aus bislang unbekannten Gründen eine größere Menge Heizöl in die Kanalisation gelangt. Mitarbeiter der örtlichen Kläranlage stellten das Öl am Morgen des 8. November im Zulaufschacht fest und verständigten die Behörden.

Ersten Überprüfungen zufolge waren 1.000 bis 2.000 Liter Heizöl in der Zeit zwischen dem 7. und 8. November in die Kanalisation geflossen. Wo genau und wie das Öl eingeleitet wurde, ist noch unklar. Zu einer Gewässerverunreinigung kam es zum Glück nicht, da das Heizöl den Kreislauf des Kanals und des Klärwerks nicht verlassen hat, sondern dort mit Unterstützung einer Fachfirma wieder entfernt werden konnte.

Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass es sich nicht um eine absichtliche Einleitung in die Kanalisation handelte, sondern vermutlich um einen Unfall. Dennoch wird der Verursacher gesucht. Die Kripo fragt deshalb:

Wer kann Hinweise darauf geben, wo und durch wen das Heizöl in die Kanalisation eingeleitet wurde? Wer hat eventuell in der fraglichen Zeit eine Heizöllieferung erhalten, bei der es möglicherweise zu Problemen kam? Wurde vielleicht bei der Renovierung einer Heizungsanlage in einem Gebäude ein Heizöltank entfernt, oder gab es einen Schaden, der repariert werden musste?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2620 jederzeit entgegen. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz