Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Streit mit der Ex ruft Polizei auf den Plan

Landkreis Kaiserslautern (ots) - Wegen eines heftigen Streits ist die Polizei am späten Dienstagabend zu einer Privatwohnung in der Verbandsgemeinde Weilerbach gerufen worden. Wie die Kollegen der US-Militärpolizei kurz nach 22 Uhr mitteilten, war es zwischen den aktuellen Bewohnern des Anwesens und einer Frau zu einer Auseinandersetzung gekommen.

Bei der 26-jährigen Frau handelte es sich demnach um die Ex-Freundin des Bewohners, die gekommen war, um einige Gegenstände abzuholen. Dabei entlud sich die offensichtlich emotionale Anspannung der Frau, indem sie zunächst einer 21-Jährigen und dann auch ihrem Ex-Freund mehrere Faustschläge versetzte. Auch ein Nachbar, der dazwischen gehen wollte, wurde von der 26-Jährigen bedroht.

Anschließend beschädigte die Frau mehrere Einrichtungs- und Dekorationsgegenstände in der Wohnung, bevor sie sich im Badezimmer einschloss und nicht mehr herauskommen wollte.

Die alarmierte Militärpolizei zog die deutsche Polizei hinzu. Die 26-jährige Frau machte jedoch weder gegenüber der US-Polizei noch gegenüber den deutschen Polizeibeamten Angaben zur Sache. Sie verhielt sich insgesamt sehr unkooperativ und beleidigte die Einsatzkräfte mehrfach mit üblen Schimpfworten. Weil die Frau nicht zu beruhigen war, musste sie schließlich in Gewahrsam genommen werden.

Doch damit nicht genug: Zusätzlich zur Strafanzeige wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und Beleidigung wird gegen die 26-Jährige auch wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Die Frau war mit einem Pkw zur Wohnung des Ex-Freundes gekommen. Sie ist jedoch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, und noch gut eine Stunde nach ihrer Festnahme hatte sie eine Alkoholkonzentration von 0,98 Promille in der Atemluft. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: