Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

19.04.2018 – 16:10

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Wenn plötzlich Geld auf dem Boden liegt...

Kaiserslautern (ots)

Beim Beladen ihres Autos ist eine Frau aus dem Stadtgebiet am Mittwochnachmittag offenbar Opfer eines Trickdiebs geworden. Die 75-jährige meldete am späten Nachmittag der Polizei, dass ihr gegen 17.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Zollamtstraße ihr Geldbeutel abhanden kam - und das auf merkwürdige Weise.

Wie die Seniorin berichtete, hatte sie in dem Discounter eingekauft und wollte ihre Einkäufe in den Kofferraum ihres Autos laden. Ihre Handtasche stellte sie auf dem Beifahrersitz ab und lief um ihr Auto herum in Richtung Fahrertür. Da fiel ihr ein junger Mann auf, der in Höhe des Hinterrades stand. Auf dem Boden lagen mehrere Geldmünzen. Während die 75-Jährige die Münzen aufhob, ging der Mann davon, und als die Frau das Geld in ihre Handtasche packen wollte, stellte sie fest, dass aus der Tasche ein Beutel verschwunden war - in diesem befanden sich der Fahrzeugschein, ein Schlüsselbund sowie mehrere hundert Euro Bargeld.

Konkrete Hinweise auf den oder die Täter konnte die Seniorin nicht geben. Ob der Mann etwas damit zu tun hat, ist unklar.

Die Ermittler suchen nun Zeugen und fragen: Wer hielt sich gegen 17.30 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz auf und hat Beobachtungen gemacht, die zu der Schilderung passen? Hinweise werden von der Kripo unter Telefon 0631 / 369 - 2620 jederzeit entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell