Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

12.01.2018 – 14:44

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Achtung: Jagdbetrieb!

Verbandsgemeinden Otterbach-Otterberg und Weilerbach (ots)

Mit Wildwechsel und freilaufenden Hunden müssen Verkehrsteilnehmer und Spaziergänger am morgigen Samstag in Teilen der Verbandsgemeinden Otterbach-Otterberg und Weilerbach rechnen. Wie die Jägerschaft ankündigte, wird in Revieren der Verbandsgemeinden zwischen 9.30 Uhr und etwa 14 Uhr gejagt.

Gejagt wird im Bereich der Gemeinden Weilerbach, Rodenbach, Erzenhausen, Eulenbis, Frankelbach, Olsbrücken, Sulzbachtal, Hirschhorn, Katzweiler und Mehlbach, weshalb es auf den Straßen und insbesondere auf der Bundesstraße 270 zwischen Sambach und Olsbrücken zu Wildwechsel kommen kann.

Außerdem sollten Verkehrsteilnehmer auch auf den Kreisstraßen 19, 20 und 21 sowie auf der Landstraße 356 zwischen Weilerbach und Hirschhorn sowie auf der Kreisstraße 27 und 28 und der Landstraße 388 zwischen Katzweiler und Mehlbach beziehungsweise auf der Straße zwischen Wörsbach und Olsbrücken den Fuß vom Gas nehmen.

Besondere Vorsicht und Wachsamkeit ist auch auf allen Gemeindestraßen geboten.

Die Jägerschaft hat angekündigt, entsprechende Warn- und Hinweisschilder aufzustellen.

Auch Spaziergänger sollten mit wachsamen Augen durch den Wald gehen: Hinweisschilder und Trassierbänder machen auf den Jagdbetrieb aufmerksam und weisen auf Gefahren hin.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung