Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Mit Auto auf Polizisten zugerollt

Kaiserslautern (ots) - Mit seinem Pkw ist am Mittwoch im Stadtgebiet ein 70-Jähriger auf einen Polizisten zugerollt.

Der Mann sollte zuvor für eine Verkehrskontrolle angehalten werden. Er hatte mit überhöhter Geschwindigkeit in der Mainzer Straße einen Streifenwagen überholt. Alle Anhaltezeichen der Polizisten missachtete der Fahrer. Stattdessen fuhr er bis zu einer Tiefgarage. Auch dort missachtete er die Weisungen eines Polizisten, der bereits aus dem Polizeiwagen ausgestiegen und vor das Auto des 70-Jährigen getreten war. Er forderte den 70-Jährigen zum Anhalten auf. Der Senior hielt nicht an und rollte stattdessen mit seinem Wagen die abschüssige Einfahrt zur Tiefgarage hinunter und auf den Polizisten zu. Dabei touchierte er mit seinem Auto den Beamten, ohne dass dieser verletzt wurde. Erst als die Ordnungshüter die Fahrertür öffneten, stellte der Mann den Motor ab. Er beschwerte sich über das Vorgehen der Polizei. Außerdem äußerte er, dass er in der Stadt den Tempomat immer auf 65 Stundenkilometer einstelle - egal, ob ein Streifenwagen vor ihm fahre. Gegen den 70-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: