Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Taschendieb nutzt kurzen Augenblick

Kaiserslautern (ots) - Einen unbeobachteten Moment haben Taschendiebe am Montagvormittag in der Augustastraße ausgenutzt und eine Seniorin bestohlen. Die 81-Jährige hielt sich gegen 10.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt auf - ihre Tasche hatte sie an den Einkaufswagen gehängt; darin befand sich auch ihr Geldbeutel.

Für einen kurzen Moment ließ die Frau Einkaufswagen samt Tasche aus den Augen, um etwas in einem der Regale zu suchen. In diesem Augenblick muss ein unbekannter Täter zugegriffen und sich die Geldbörse aus der Tasche gezogen haben. Darin befanden sich Personalausweis, EC-Karte, Versichertenkarte sowie Bargeld.

Die Polizei empfiehlt: Taschen niemals unbeaufsichtigt zu lassen - auch nicht für einen kurzen Moment und auch nicht, wenn man sich in der Nähe aufhält! Taschendiebe sind meist so geschickt, dass ihnen wenige Sekunden genügen, um in eine Tasche zu greifen und einen Geldbeutel zielsicher herauszuziehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: