Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Anruferin ergaunert 2.200 Euro Kartenguthaben

Kaiserslautern (ots) - Eine Unbekannte hat mit einem Trick am Mittwoch Codes für Guthabenkarten eines Online-Shops und für Telefonkarten im Wert von 2.200 Euro ergaunert.

Die Betrügerin rief in einer Handelsfiliale im Stadtgebiet an und gab sich als Mitarbeiterin der Konzernzentrale aus. Sie gab vor, dass die Guthabenkarten für Einkäufe bei einem Musik-Store sowie Telefonkarten aus dem Sortiment genommen werden. Hierzu sollte die Bedienstete die Karten entwerten und die Codes, die man zum Einlösen der Guthaben beim jeweiligen Anbieter benötigt, telefonisch der vermeintlichen Konzernmitarbeiterin durchgeben. Die Angestellte glaubte der Unbekannten, da im Telefondisplay tatsächlich die Rufnummer der Konzernzentrale angezeigt wurde. Über eine Stunde befasste sich die Angerufenen mit der Entwertung der Karten und der telefonischen Durchgabe der Codes. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Anruf nicht aus der Konzernzentrale kam. Offensichtlich hatte die unbekannte Anruferin die Rufnummernübermittlung manipuliert und konnte so Guthaben im Wert von rund 2.200 Euro ergaunern. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: