Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Kradfahrer verliert Kontrolle und stürzt

Kaiserslautern/Westpfalz (ots) - Weil er die Kontrolle über sein Motorrad verlor, verursachte ein 45-Jähriger am Mittwochabend einen Verkehrsunfall in der Berliner Straße.

Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenberichten befuhr der 45-jährige Motorradfahrer gegen 21:20 Uhr die linke Fahrspur der Berliner Straße in Richtung Lauterstraße. In einer Rechtskurve verlor er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen die linksseitige Fahrbahnbegrenzung. Etwa 70 Meter fuhr er an der Abgrenzung entlang und versuchte sein Motorrad wieder unter Kontrolle zu bekommen, was ihm jedoch nicht gelang. Er kam auf eine Grünfläche zwischen den beiden Fahrbahnen und verlor dort endgültig die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte.

Das Motorrad kam wenige Meter dahinter auf der Grünfläche zum Stillstand.

Der 45-Jährige verletzte sich schwer bei dem Sturz und wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: