Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Schwerer Fall von gewerbsmäßigem Diebstahl

Kaiserslautern (ots) - Am gestrigen Mittwoch ist es der Polizei gelungen, einen dreisten Ladendieb zu stellen. Der 24-Jährige hatte in Zeitraum von 17 bis 18 Uhr versucht, mehrere Kleidungstücke aus einem Modemarkt in der Fußgängerzone zu stehlen. Er wurde dabei beobachtet, wie er zuerst einige Kinderkleidungsartikel in seine Tasche steckte und anschließend mit mehreren Herrenartikeln in einer Umkleidekabine verschwand. Dort zog er sich mehrere Hosen und Oberteile unter seine eigene Kleidung und verließ daraufhin den Laden, ohne zu bezahlen.

Die Polizeibeamten konnten den Dieb in der Marktstraße stellen und festnehmen. Bei der Durchsuchung des 24-Jährigen ergaben sich Hinweise, dass er noch mehrere "Aufträge" für weitere Ladendiebstähle hatte. Der Mann muss mit einer Strafanzeige wegen schweren gewerbsmäßigen Diebstahls rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: