Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Trunkenheitsfahrt verhindert

Kaiserslautern (ots) - Eine Trunkenheitsfahrt verhindern konnten Beamte am späten Montagabend. Im Lauterer Stadtteil Einsiedlerhof wollte ein 56-jähriger Mann mit seinem Wagen wegfahren, obwohl vermutlich zu viel Alkohol intus hatte. Sein Sohn wusste dies jedoch zu verhindern, indem er seinen Vater zuparkte. Da es im weiteren Verlauf wohl zu Unstimmigkeiten kam, wurde die Polizei zu Rate gezogen. Die ausgerückte Funkstreife stellte schließlich die Fahrzeugschlüssel und den Führerschein des 56-Jährigen zur Gefahrenabwehr sicher. Einen Atemtest wollte der Mann nicht durchführen, der Alkoholpegel dürfte wohl aber deutlich über dem erlaubten Maß gelegen haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: