Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

16.04.2016 – 10:41

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Steine auf vorbeifahrenden PKW geworfen

Kaiserslautern (ots)

Am Freitagabend gegen 18:10 Uhr meldet ein Verkehrsteilnehmer, dass sein PKW beim Vorbeifahren an der Fußgängerbrücke in der Kantstraße mit Steinen beworfen wurde. Die Funkstreife stellte vor Ort fest, dass ein größerer Kieselstein, im Durchmesser von zirka 6 cm, die Seitenscheibe auf der rechten Seite des Fiat Punto durchschlagen hatte und auf dem Rücksitz liegenblieb. Der geschockte Fahrer konnte noch 2 männliche Jugendliche in Richtung Kindergarten wegrennen sehen. Dieser Vorgang verwirklicht den Tatbestand des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gemäß § 315 b StGB und kann nicht als "Dummenjungenstreich" angesehen werden. Die Polizeiinspektion 1 in der Gaustraße hat die Ermittlungen in dieser Sache übernommen und bitte Zeugen sich unter der Telefonnummer 0631-3692150 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz