Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Kaiserslautern: Bank-Mitarbeiterin verhindert Trickbetrug

Kaiserslautern (ots) - Dank einer aufmerksamen Bank-Mitarbeiterin ist ein Trickbetrug am Donnerstag im Versuchsstadium stecken geblieben. Die Bank-Angestellte informierte am Nachmittag die Polizei darüber, dass eine ältere Dame einen ungewöhnlich hohen (fünfstelligen) Betrag von ihrem Konto abheben wolle - angeblich für ihren "Neffen". Möglicherweise sei die Seniorin auf einen sogenannten Enkeltrick hereingefallen.

Die Kripo schaltete sich sofort ein, und die ersten Ermittlungen ergaben, dass es sich tatsächlich um einen Betrugsversuch handelte. Der Anrufer, der vorgetäuscht hatte, der Neffe der 87-Jährigen zu sein und Geld zu benötigen, war nicht das vorgegebene Familienmitglied. Zu einer Übergabe des Geldes kam es nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: