Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Kaiserslautern: Automarder schlagen zu

Kaiserslautern (ots) - Diebe haben sich in der Nacht zu Dienstag "Im Haderwald" herumgetrieben. Vom Gelände eines Autohauses stahlen sie in der Zeit zwischen 19 und 8.30 Uhr sowohl einen abgemeldeten Peugeot 4007 als auch von einem anderen Pkw die beiden Kennzeichenschilder mit dem amtlichen Kennzeichen KL - D 1226. Zeugen, denen das Fahrzeug und/oder die gestohlenen Kennzeichen irgendwo auffallen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06 31 / 3 69 - 26 20 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Parallel dazu wurde in derselben Nacht, ebenfalls zwischen 19 und 8 Uhr, in der Kammgarnstraße ein Fahrzeug aufgebrochen. Die Automarder schlugen an dem Ford Transit die Heckscheibe ein und stahlen aus dem Innenraum mehrere Werkzeugmaschinen, darunter ein Blechschneider, ein Schlagbohrer und ein Akkubohrer. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Bereits am Montag schlugen Diebe im Laufe des Tages in der Von-Braun-Straße zu. Hier war von 7 bis 16.30 Uhr ein BMW geparkt. Aus dessen Kofferraum verschwanden in diesem Zeitraum mehrere Kleidungsstücke sowie eine Flasche Parfüm. Dem Besitzer fiel das Fehlen der Gegenstände auf, nachdem er mit dem Wagen nach Hause gefahren war. Aufbruchspuren waren an dem Pkw nicht zu finden. Wie die Diebe den Kofferraum öffnen konnten, ist unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: