Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kaiserslautern
Keine Meldung von Polizeidirektion Kaiserslautern mehr verpassen.

21.01.2020 – 17:28

Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Nicht auf Betrugsmasche eingehen!

Jettenbach (ots)

Keine zweifelhaften Überweisungen ins Ausland oder via 
Bankunternehmen ohne Rücktrittsmöglichkeiten! 
Eine "ältere" Dame hatte die Polizei verständigt als sie von einem 
Inkassounternehmen mit entsprechendem Briefkopf zur Überweisung von 
überfälligen Beträgen aufgefordert wurde. Sie hätte bei einem 
Glückspiel am Telefon eine zustimmende Äußerung gemacht. Tatsächlich 
hatte die 70-Jährige nie an einem Glückspiel teilgenommen. 
Sie wird nun vorsorglich der Mahnung widersprechen und die Polizei 
auf dem laufenden Stand halten. Überweisungen, die wie hier ins 
Ausland gehen sollten, sind regelmäßig nicht mehr zurück zu buchen. 
Deshalb muss hier zuerst in aller Ruhe die tatsächliche Rechtslage 
geklärt und gegebenenfalls notfalls auch ein Rechtsanwalt zu Rate 
gezogen werden. Angeblich "telefonisch durchgeführte 
Geschäftsabschlüsse" sind stets eine intensive Überprüfung wert.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell