Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

15.01.2019 – 08:43

Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: A62/Kusel, Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden

POL-PDKL: A62/Kusel, Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden
  • Bild-Infos
  • Download

Kusel (ots)

Eine leicht verletzte Person und ca. 25.000 Euro Sachschaden - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der A62 bei Kusel ereignete. Ausgangspunkt des Unglücks war die Unachtsamkeit eines VW Bus-Fahrers, der in Fahrtrichtung Pirmasens nach rechts von der Fahrbahn abkam. Anschließend kollidierte er mit einem Verkehrszeichen und kam nach 150 m in der Böschung hinter den Schutzplacken zum Stehen. Der 25 jährige Fahrer wurde mit einem Rettungsfahrzeug in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. An dem neuen, am Unfalltag erst zugelassenen VW-Bus entstand erheblicher Sachschaden. Da er nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Kaiserslautern

Telefon: 0631 3534-0
www.pastkaiserslautern@polizei.rlp.de" class="uri-ext outbound">www.pastkaiserslautern@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kaiserslautern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern