Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

29.11.2018 – 12:45

Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Knallkörper illegal gebaut

Pirmasens (ots)

Im Rahmen anderer Ermittlungen wurden am Mittwochvormittag in der Wohnung eines 50-Jährigen in der Fahnenstraße verdächtige Knallkörper gefunden. Sachverständige des Landeskriminalamtes bewerten die selbstgebauten Sprengvorrichtungen als gefährlich. Dem 50-Jährigen wird nun vorgeworfen aus pyrotechnischen Knallpatronen und anderen Munitionsteilen eigene Knallkörper und improvisierte Zünder hergestellt zu haben. Gegen den Mann wird nun vorgeworfen gegen das Sprengstoff- und Waffengesetz verstoßen zu haben. Die verdächtigen Gegenstände wurden fachgerecht sichergestellt und zur weiteren Untersuchung abtransportiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Pirmasens
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens