Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

18.10.2018 – 12:25

Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Fliegenpilz gegessen.

Pirmasens (ots)

Donnerstag, 18.10.2018, 01.44 h.

Rettungsdienst und Polizei wurden verständigt, weil ein 26jähriger im Winzler Viertel durchdrehen würde. Es bestand der Verdacht, dass er große Mengen eines Fliegenpilzes konsumiert hat. Als die Einsatzkräfte am Ort waren, fanden sie einen nur mit T-Shirt bekleideten Mann vor, der willenlos schien und nur wirres Zeug vor sich hin redete. Reste von einem Fliegenpilz ließen den Verdacht zu, dass der Mann zuvor davon gegessen hat. Davon durften auch seine Halluzinationen abzuleiten sein. Eine Verständigung mit ihm war nicht möglich. Der Mann wurde mit dem Sanka zur Entgiftung ins Krankenhaus verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Pirmasens
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens