Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Pirmasens mehr verpassen.

14.02.2018 – 11:18

Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Pressebericht der Polizeiinspektion Zweibrücken vom 14.02.2018

Zweibrücken (ots)

Zweibrücken - Bilanz des Faschingsumzugs und der Folgeveranstaltung

Der diesjährige Fastnachtsumzug verlief aus polizeilicher Sicht störungsfrei. Nach Beendigung des Umzugs mussten die eingesetzten Kräfte allerdings bei einigen Zwischenfällen - hauptsächlich im Bereich ZOB/Alexanderplatz - einschreiten. Es kam zur Erstattung von sechs Strafanzeigen wegen

   -	Mitführen eines verbotenen Gegenstandes (Schlagring/ein 
Fall/Tatort Herzogplatz) -	wechselseitiger Körperverletzung ohne 
schwerwiegende Folgen (je ein Fall) -	Beleidigung von Polizeibeamten 
(ein Fall) -	Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz (Mitführen 
von 3,4 g Haschisch und 1,1 g Cannabis - ein Fall) -	versuchter 
gefährlicher Körperverletzung durch Zünden von Silvesterböllern am 
Zentralen Omnibusbahnhof (zwei Tatverdächtige/ein Fall) 

Es wurden fünf Platzverweise gegen aggressive Personen ausgesprochen und drei Personen zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen. Darüber hinaus kam es zur Sicherstellung von 16 Silvesterböllern bei den beiden Personen, die wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung beanzeigt wurden und zur Erstattung von Ordnungswidrigkeitenanzeigen gegen zwei Personen wegen Nichtbefolgen eines Platzverweises bzw. falscher Personalienangabe.

Zweibrücken - Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Am 13.02.2018 gegen 18.25 Uhr übersah ein 31-jähriger Rollerfahrer in der Gewerbestraße einen ordnungsgemäß abgestellten Kleinbagger und prallte mit seinem Zweirad gegen das Hindernis. Dabei wurde der Rollerfahrer schwer verletzt. Er zog sich nach ersten Feststellungen schwere Beinverletzungen und einen Handbruch zu und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der Roller musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 500 EUR.

Zweibrücken - Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Bei einer Pkw-Routinekontrolle in der Hohlstraße wurden am 13.02.2018 gegen 18.30 Uhr beim Beifahrer 4 Gramm Cannabis sichergestellt. Der 23-jährige muss mit einer Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell