Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Pressebericht der Polizeiinspektion Zweibrücken vom 16.08.2017

Zweibrücken (ots) - Zweibrücken - Verkehrsunfallflucht

Am 15.08.2017 zwischen 07.55 Uhr und 08.25 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz des Globus-Baumarktes geparkter schwarzer VW-Passat-Kombi von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer vermutlich beim Ausparken erheblich beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 EUR am rechten hinteren Fahrzeugeck (Stoßfänger, Kotflügel und Beleuchtungseinrichtung). Am beschädigten Fahrzeug wurde roter Fremdlack vorgefunden. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Zweibrücken entgegen (Tel. 06332/976-0 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de).

Zweibrücken - Diebstahl einer Geldbörse aus Einkaufswagen

Mit dreitägiger Verzögerung zeigte eine junge Frau den Diebstahl ihrer braun-weiß gestreiften Geldbörse aus Kunstleder an, die ihr am 12.08.2017 zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr im LIDL-Markt in der Sickingerhöhstraße aus ihrer Handtasche gestohlen worden war, als sie diese für kurze Zeit unbeaufsichtigt im Einkaufswagen gelassen hatte. In der Geldbörse befanden sich persönliche Dokumente der Geschädigten sowie Bargeld im niedrigen zweistelligen Bereich.

Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizeiinspektion Zweibrücken entgegen (Tel. 06332/976-0 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de).

Zweibrücken - Sachbeschädigung an Pkw

Am 15.08.2017 gegen 18.35 Uhr wurde von einem Passanten mitgeteilt, dass ein junger Mann aus einer dreiköpfigen Gruppe den Außenspiegel eines in der Jakob-Leyser-Straße geparkten silbergrauen Dacia Logan abgetreten habe.

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

   1) Täter: 20 - 25 Jahre, lilafarbenes T-Shirt, graue Hose, blaues 
      Basecap
   2) Begleiter: 20 - 25 Jahre, Jogginghose, schwarz-weiß-graues 
      Basecap
   3) Begleiter: freier Oberkörper, keine nähere Beschreibung 

Die Personen waren vor der Tat aus dem Fußweg links des Johann-Hinrich-Wichern- Hauses gekommen und hatten sich nach der Tat in Richtung Schillerstraße entfernt. Sie konnten trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332/976-0 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken
Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: