Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Pressebericht der Polizeiinspektion Zweibrücken vom 14.08.2017

Zweibrücken (ots) - Gemarkung Contwig - Verkehrsunfall mit zwei verletzten Kleinkraftradfahrern

In der Seilmacherstraße kam es am 13.08.2017 gegen 15.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei jungen Leichtkraftradfahrern, die sich im Begegnungsverkehr berührten. Beim Vorbeischrammen erlitten beiden Fahrer Verletzungen am linken Bein. Zudem entstand geringer Sachschaden (300 EUR bzw. 100 EUR) an beiden Maschinen.

Zweibrücken - Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle

Leichte Beschädigungen an einem geparkten weißen Mercedes-AMG verursachte am 13.08.2017 zwischen 15.00 Uhr und 16.15 Uhr in der Bleicherstraße in Höhe des Oberlandesgerichts ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Kontakt mit dem geparkten Mercedes unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Zweibrücken entgegen (Tel. 06332/976-0 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: