Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: TH_ABSTURZ - Sturz von der Leiter, liegt auf dem Dach, bewusstlose Person

FW-WRN: TH_ABSTURZ - Sturz von der Leiter, liegt auf dem Dach, bewusstlose Person
Mit Muskelkraft wurde der Patient rückenschonend gerettet.

Werne (ots) - Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde um 12:19 Uhr am Mittwochnachmittag per digitalem Meldeempfänger mit dem Stichwort "TH_ABSTURZ - Sturz von der Leiter, liegt auf dem Dach, bewusstlose Person" in die Uhlandstraße nach Werne alarmiert. Ein älterer Herr ist beim Kirschen pflücken aus unbekannter Ursache aus einem Baum auf ein Gartenhausflachdach gefallen und verletzte sich dabei. Aufgrund der gemeldeten Lage und der möglichen Verletzungsmuster machten sich zwecks möglichst schonendem Transport zu eine Unfallklinik, zusätzlich ein Notarzt per Rettungshubschrauber auf den Weg zur Einsatzstelle. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Werne behandelte bereits der Notarzt und der Rettungsdienst aus Werne den Patienten auf dem Gartenhausdach. Der zuerst eintreffende Einsatzleiter besprach die schonende Rettung des Patienten mit dem Notarzt, da ein Einsatz der dafür prädestinierten Drehleiter Aufgrund der Lage hinter dem Wohnhaus nicht in Frage kam. Die unter Schock stehende Ehefrau wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst und Notarzt betreut. Die Aufgaben der Feuerwehr waren die Absicherung der Landung des Rettungshubschraubers Christoph 8 aus Lünen auf dem Schulhof der Uhlandschule und die patientenschonende Rettung des verunfallten Patienten und dessen Übergabe an den Rettungsdienst. Mittels der sogenannten Schaufeltrage und dem Schleifkorb wurde der Patient rückenschonen mittels Muskelkraft der Einsatzkräfte von dem Gartenhausdach auf den Boden transportiert. Aufgrund der Rettungsarbeiten und des anstehenden Schulschluss wurde die Uhlandstraße komplett für den Verkehr abgesperrt. Am Einsatz beteiligt waren 12 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit der Drehleiter, dem Hilfeleistungslöschfahrzeug und dem Einsatzleitwagen, der Rettungsdienst und Notarzt aus Werne, die Rettungshubschrauber Besatzung inklusive Notarzt vom Christoph 8 aus Lünen sowie die Polizei. Einsatzende konnte der Leitstelle gegen 13Uhr gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Pressesprecher
Tobias Tenk (Brandmeister)
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
6 Dateien

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Werne

Das könnte Sie auch interessieren: