Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Gelsenkirchen

05.09.2015 – 20:10

Feuerwehr Gelsenkirchen

FW-GE: Kind in Bushaltehäuschen eingeklemmt - Finger eines 7jährigen Mädchens steckte zwischen Scheibe und Metallgerüst

Gelsenkirchen (ots)

Glück im Unglück hatte am heutigen Abend ein 7jähriges Mädchen, das wahrscheinlich ein wenig zu neugierig war. In einem unbeobachteten Moment steckte sie ihren Zeigefinger in einen Spalt zwischen Glasscheibe und Metallgerüst eines Bushaltehäuschens an der Buschgrundstraße. Die ebenfalls anwesende Mutter des Kindes bemerkte das Malheur erst, als der Finger schon (fest) in der Falle saß. Allein war der Finger auch nicht mehr heraus zu bekommen, das rief die Feuerwehr auf den Plan. Der Notruf der Mutter erreichte die Leitstelle der Feuerwehr um 18:54 Uhr. Die Besatzung des vier Minuten später eintreffenden Rettungswagens hatte den Finger bereits innerhalb kürzester Frist mittels Vaseline gelöst und kümmerte sich anschließend um die kleine Patientin. Die ebenfalls angerückten Kollegen mit den schweren technischen Geräten kamen so gar nicht mehr zum Einsatz. Die Mutter und das Mädchen konnten um kurz nach 19:00 Uhr bereits wieder ihrer Wege gehen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Ansgar Stening
Telefon: 0209 / 1704 - 905
E-Mail: ansgar.stening@gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell