Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zollfahndungsamt Essen

07.06.2018 – 13:31

Zollfahndungsamt Essen

ZOLL-E: Einladung zur gemeinsamen Pressekonferenz von Polizei Düsseldorf, Zollfahndungsamt Essen und Staatsanwaltschaft Düsseldorf

Ein Dokument

Düsseldorf/ Essen/ NRW (ots)

Gemeinsame Presseinformation

07. Juni 2018

Einladung zur gemeinsamen Pressekonferenz von Polizei Düsseldorf, Zollfahndungsamt Essen und Staatsanwaltschaft Düsseldorf

Größte Menge Drogen in der Geschichte Düsseldorfs beschlagnahmt - Gemeinsamer Ermittlungserfolg von Polizei Zoll und Staatsanwaltschaft - Vier Tatverdächtige festge-nommen - Haftbefehle - Hohe Summe Bargeld und scharfe Schusswaffe mit Munition si-chergestellt

Freitag, 8. Juni 2018, 13.30 Uhr Haroldstraße 5 in 40219 Düsseldorf Altes Innenministerium Raum 182

Etwa 200 Kilogramm Cannabis, über 215.000 Euro und weitere Beweismittel fanden die Beamten der GER Düsseldorf (Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift) vergangene Woche bei einem von langer Hand geplanten Zugriff und anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen. An dem Einsatz waren auch Spezialeinheiten beteiligt. Die Fahnder der "EK Mint" nahmen vier Männer im Alter von 40 bis 56 Jahren auf frischer Tat fest. Die Tatverdächtigen sind bereits dem Haftrichter vorgeführt worden.

Die spannenden "Ermittlungswege" wollen Ihnen die Spezialisten von Polizei und Zoll anschaulich schildern.

Hinweis: Es ist umfangreiches Bildmaterial vorhanden.

Wir bitten um Verständnis, dass die beiden Ermittler weder gefilmt, noch fotografiert werden möchten.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Essen
Pressestelle
Christian Seipenbusch
Telefon: 0201-27963-130
E-Mail: pressestelle.essen@zfae.bfinv.de
www.zoll.de

Original-Content von: Zollfahndungsamt Essen, übermittelt durch news aktuell