Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg

ZOLL-BB: 3084 g (Brutto) Crystal, 2188 g (Brutto) Cannabis, Barmittel sichergestellt und mutmaßlicher Rauschgiftdealer festgenommen

Berlin (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsdiums des Landes Brandenburg und des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg

Eberswalde / Berlin. Bereits am Mittwoch den 28. Juni 2017 ist es der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift von Zollfahndung und Polizei in Brandenburg (GER) in Zusammenarbeit mit der KKI OSL gelungen, umfangreiche Mengen Betäubungsmittel sicherzustellen und den mutmaßlichen Täter festzunehmen. Die GER nutzte dabei einen anonymen Hinweis.

Im Zuge intensiver Ermittlungen und Observationsmaßnahmen wegen der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln -konkret Methamphetamin (Crystal)- in nicht geringen Mengen aus Tschechien in die Bundesrepublik Deutschland, wurde der Täter nach einer Beschaffungsfahrt kontrolliert. Im Anschluss kam es zu Durchsuchungsmaßnahmen.

Die Durchsuchungen führten zur Sicherstellung von insgesamt 3084 g (Brutto) Crystal, 2188 g (Brutto) Cannabis und Bargeld. Der Schmuggler wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Seit Beginn der Ermittlungen können dem Täter insgesamt fünf solcher Beschaffungsfahrten nachgewiesen werden, in denen er mindestens acht Kilogramm Crystal aus Tschechien in die Bundesrepublik Deutschland geschmuggelt hat.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg
Pressestelle
Maik Passow
Telefon: 030/695 83 - 523
E-Mail: presse@zfab.bfinv.de
www.zoll.de

Original-Content von: Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: