Feuerwehr Erkrath

FW-Erkrath: Glimpflicher Ausgang bei Küchenbrand - Mieter hat genau richtig reagiert

Küchenbrand Eisenstraße

Erkrath (ots) - Die Löschzüge Millrath und Trills sowie die hauptamtliche Wache wurden heute um 16:22 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus auf der Eisenstraße alarmiert. Der Anrufer hatte einen Küchenbrand gemeldet.

Vor Ort drang beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits dunkler Brandrauch aus dem Küchenfenster im Erdgeschoss. Um das Eindringen von Brandrauch in den Treppenraum zu verhindern, wurde die Wohnungstüre mit einem mobilen Rauchverschluss gesichert und der mit umluftunabhängigem Atemschutz ausgerüstete Trupp ging unter Überdruckbelüftung durch einen Hochleistungslüfter zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor.

Der Brand einer Pfanne auf dem Herd hatte bereits auf die Oberschränke übergegriffen. Der Brandherd war schnell unter Kontrolle und abgelöscht. Der Mieter der Wohnung hatte Fett in einer Pfanne erhitzt und diese einige Momente aus den Augen gelassen, sodass sich das Fett entzündete und den Küchenbrand verursachte. Nachdem der junge Mann den Brand entdeckt hatte, schloss er geistesgegenwärtig das Küchenfenster sowie die Küchentür, sodass dem Feuer der Sauerstoff entzogen und die Wohnung vor weiterer Verrauchung geschützt wurde. Es entstand Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Erkrath
Markus Steinacker
Telefon: 02104 / 3031 - 151
E-Mail: markus.steinacker@feuerwehrerkrath.de
www.feuerwehrerkrath.de
www.facebook.de/feuerwehrerkrath

Original-Content von: Feuerwehr Erkrath, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Erkrath

Das könnte Sie auch interessieren: