Feuerwehr Erkrath

FW-Erkrath: Brandeinsatz am Mittag und vermutliche Reizstofffreisetzung am späten Nachmittag

Einsatzstelle Bavierschule in Alt-Erkrath

Erkrath (ots) - ++ Keller/Zimmer/Wohnung ++ Dienstag, 28.06.2016, 11:24 Uhr Bahnstraße, Alt-Erkrath

Aufgrund einer Rauchentwicklung aus dem Fenster eines Hauses auf der Bahnstraße, alarmierte eine aufmerksame Passantin folgerichtig die Feuerwehr. Die Kreisleitstelle alarmierte daraufhin mit dem Einsatzstichwort Keller/Zimmer/Wohnung alle drei Erkrather Löschzüge sowie die hauptamtliche Wache und den Rettungsdienst. Die an der Einsatzstelle eingetroffen Einsatzkräfte konnten die Angaben der Passantin bestätigen. Schnell stellte sich aber heraus, dass es sich bei der "Rauchentwicklung" lediglich um bei Renovierungsarbeiten entstandenen Staub handelte, sodass kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich war und die Einsatzkräfte wieder abrücken konnten.

++ Vermutliche Reizstofffreisetzung ++ Dienstag, 28.06.2016, 17:02 Uhr Bavierschule an der Düsselstraße, Alt-Erkrath

Die Feuerwehr Erkrath wurde am späten Nachmittag durch die Kreisleitstelle zur Bavierschule an der Düsselstraße alarmiert. Die Einsatzmeldung hörte sich dramatisch an: "Mehrere Kinder, die vermutlich Pfefferspray eingeatmet haben und schon auf dem Boden liegen würden". Sofort rückten ein Einsatzführungsdienst, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug sowie der Abrollbehälter Logistik der hauptamtlichen Wache sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt zu der Grundschule in Alt-Erkrath aus.

Vor Ort wurden insgesamt fünf Kinder im Grundschulalter mit Hustenreiz vorgefunden. Die Kinder gaben an, das auf dem Schulhof plötzlich eine "weiße Wolke" auf sie zukam und danach die Symptome bei ihnen auftraten. Alle Kinder wurden durch den Notarzt gesichtet. Der Transport in ein Krankenhaus war aber nicht erforderlich, sodass alle Kinder in die Obhut ihrer Eltern übergeben werden konnten. Der Grund bzw. der Auslöser der Reizstofffreisetzung konnte nicht ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Erkrath
Markus Steinacker
Telefon: 02104 / 3031 - 151
E-Mail: markus.steinacker@feuerwehrerkrath.de
www.feuerwehrerkrath.de
www.facebook.de/feuerwehrerkrath

Original-Content von: Feuerwehr Erkrath, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Erkrath

Das könnte Sie auch interessieren: